Global Impact Initiatives: Neue internationale, kostenfreie Programme für Unternehmen

Meldung
Der United Nations Global Compact hat internationale Programme, die Global Impact Initiatives, entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützen, die Sustainable Development Goals (SDGs) in ihr Kerngeschäft zu verankern. Unternehmen richten so ihr Wirken an der Agenda 2030 aus, werden resilienter und entwickeln neue Geschäftsmöglichkeiten. Das Deutsche Global Compact Netzwerk setzt die Programme Climate Ambition Accelerator, Target Gender Equality und SDG Ambition in Deutschland um.

Die Global Impact Initiatives stehen den deutschen Unterzeichner-Unternehmen des UN Global Compact kostenfrei zur Verfügung. 

Unternehmen, die an den Global Impact Initiatives teilnehmen, werden:

  • Lernformate wie eLearnings, Mentoring, Peer-to-Peer-Learnings und Onlinetrainings nutzen können
  • Zugang zu globalen Good-Practice-Beispielen haben
  • sich global und lokal vernetzen und austauschen können
  • die Möglichkeit zum Aufbau von globalen und lokalen Multi-Akteurs-Partnerschaften haben
  • das Mitarbeiterengagements erhöhen und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten schaffen
  • die Integration der Sustainable Development Goals und der Zehn Prinzipien des UN Global Compact in ihr Kerngeschäft beschleunigen

Global Impact Initiatives

Climate Ambition Accelerator: das sechsmonatige Programm richtet sich an Unternehmen, die sich Science-Based Targets setzen und den Weg in eine Net-Zero-Zukunft gehen wollen. Die Teilnahme am Programm ist unabhängig davon, an welchem Punkt im Prozess sich ein Unternehmen befindet – entscheidend sind die Ambitionen. Wir vermitteln den teilnehmenden Unternehmen das nötige Know-How, um sich wissenschaftsbasierte Ziele zu setzen. Hier finden Sie weitere Informationen und können sich bis zum 21. Juni für den Programmbeginn im Juli hier anmelden.


Target Gender Equality: in diesem Programm werden Unternehmen, auf Basis der Women Empowerment Principles, dabei unterstützt, ihren Beitrag zur Gleichstellung der Geschlechter und damit zu SDG 5 zu steigern. Durch eine Analyse des Status Quo, Workshops und Dialoge fördert Target Gender Equality entschlossene unternehmerische Maßnahmen, um die Repräsentanz von Frauen im Allgemeinen und im Speziellen die Übernahme von Führungspositionen durch Frauen zu steigern. Das Programm beginnt im Juli. Hier finden Sie weitere Informationen und können sich anmelden.


SDG Ambition: in diesem halbjährigen Programm werden Unternehmen dabei unterstützt sich ambitionierte Nachhaltigkeitsziele im Einklang mit den SDGs zu setzen und zu schärfen und davon konkrete Maßnahmen abzuleiten. Neben einer Reflexion zu bereits vorhandenen Zielen und der Priorisierung der SDG Benchmarks entwickeln teilnehmende im Programm einen Aktionsplan für die Umsetzung der Ziele. Dieser umfasst neben praktischen und organisatorischen Schritten auch die Analyse bereits vorhandener Metriken und Technologien. Der aktuelle Durchlauf des Programms läuft bis Juni 2021. Bei Interesse im Herbst/Winter 2021 teilzunehmen, melden Sie sich bei uns.