Lern- und Dialogformate 2019
Global Handeln mit Verantwortung
Das Qualifizierungsprogramm startet in die nächste Runde
Nachhaltige und verantwortungsvolle
Unternehmensführung – weltweit
 
 
Lern- und Dialogformate 2019
1
Global Handeln mit Verantwortung
Das Qualifizierungsprogramm startet in die nächste Runde
2
Nachhaltige und verantwortungsvolle
Unternehmensführung – weltweit
3

UN Global Compact und Deutsches Global Compact Netzwerk

Der UN Global Compact ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Die Vision des UN Global Compact ist eine inklusive und nachhaltige Weltwirtschaft auf der Grundlage seiner 10 universellen Prinzipien – heute und in Zukunft.

Das Deutsche Global Compact Netzwerk unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, ihre Strategien und Aktivitäten an Nachhaltigkeitszielen und der Vision des UN Global Compact auszurichten.

Machen Sie sich diese Vision zu eigen und werden Sie Teil des UN Global Compact.

 white
Mehr als 13.000 Unternehmen weltweit
Mehr als 470 Teilnehmer in Deutschland
 

Termine

 
 

News und Highlights

  • 17. Apr. Executive Update: UNGC fordert langfristige, transformative Multi-Stakeholder Partnerschaften

    Executive Update: UN Global Compact fordert langfristige, transformative Multi-Stakeholder Partnerschaften

    Um die Sustainable Development Goals bis 2030 zu erreichen, bedarf es langfristiger, transformativer Multi-Stakeholder Partnerschaften mit erheblichem Skalierungspotential, betonte Lise Kingo, Exekutivdirektorin des UN Global Compact, anlässlich des „ECOSOC Partnership Forums“ am 11. April 2019 in New York.

  • 16. Apr. Executive Update: Schaffung finanzieller Wendepunkte für die SDGs

    Executive Update: Sustainable Business is Good Business - Schaffung finanzieller Wendepunkte für die SDGs

    Der folgende Artikel wurde im Original in GreenBiz am 2. April 2019 von Lise Kingo, Exekutivdirektorin des UN Global Compact, veröffentlicht und thematisiert die enorme Finanzierungslücke zur Erreichung der in der Agenda 2030 festgeschriebenen nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs). Sie spricht zudem über wirtschaftliche Chancen, welche nachhaltiges Wirtschaften mit sich bringt, und zeigt Möglichkeiten auf, wie die Finanzierungslücke geschlossen werden kann.

  • 08. Apr. Stakeholder-Befragung zu unternehmerischen Beschwerdemechanismen

    OHCHR-Projekt befragt Stakeholder zu unternehmerischen Beschwerdemechanismen

    Das „Accountability and Remedy Project“ des Hochkommissariats für Menschenrechte der Vereinten Nationen sammelt in seiner dritten Phase noch bis zum 30. April Inputs von Unternehmen und Praktikern zum Thema unternehmensbasierte Beschwerdemechanismen.

  • 04. Apr. Rückblick auf die DGCN Teilnehmerkonferenz

    Rückblick auf die Teilnehmerkonferenz des Deutschen Global Compact Netzwerks am 21. März 2019 in Berlin

    Anlässlich der Teilnehmerkonferenz des Deutschen Global Compact Netzwerks am 21. März diskutierten 150 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zum Thema „Gesellschaft im Wandel – Verantwortung und Rolle der Wirtschaft“.

Das Informationsportal Menschenrechtliche Sorgfalt unterstützt Unternehmen bei der Konzeption und Verbesserung ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltsprozesse im Einklang mit den Anforderungen des NAP und einschlägiger internationaler Regelwerke.

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen