Webinarreihe Klimamanagement | Deep Dive: Klimaschutz in der Wertschöpfungskette - Erfolgreiche Partnerschaften mit Zulieferern und Kunden

Online
Die Webinarreihe Klimamanagement unterstützt Unternehmen beim Einführen eines vollumfänglichen Klimamanagements. Sie geht ein auf die Grundlagen wie die Erstellung eines Corporate Carbon Footprints und das Entwickeln einer Klimastrategie. Mehrere Deep Dives beleuchten darüber hinaus wichtige Aspekte wie Net Zero oder Klimaschutz in der Supply Chain. Dieser Teil befasst sich mit Klimaschutz in der Wertschöpfungskette.
Datum & Uhrzeit / Date & time
Donnerstag, 28.10.2021, 10:00h – 11:00h
Veranstalter / Organizer

DGCN

Art der Veranstaltung / Event type
Webinar
Themenbereich / Topic
Umwelt & Klima

Ein Großteil der gesamten CO2-Emissionen eines Unternehmens entstehen in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette. Das Webinar zeigt Wege auf, wie Unternehmen Verantwortung für ihre indirekten Emissionen übernehmen und erfolgreiche Klimaschutz-Partnerschaften mit ihren Kunden und Suppliern etablieren. Darüber hinaus erfahren Zulieferer, wie sie die gestiegenen Transparenzanforderungen seitens ihrer Geschäftspartner erfüllen und erfolgreich über ihr Klimaschutzengagement berichten.

Themenschwerpunkte

  • Erfassung von Treibhausgasemissionen in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette
  • Erfolgreiche Berichterstattung aus Sicht eines Zulieferers
  • Priorisierung der Datenerhebung und Umgang mit Datenlücken
  • Instrumentenmix eines erfolgreichen Customer/Supplier Engagements

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Unternehmen, die Treibhausgasemissionen in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette erfassen möchten und die Aktivierung von Klimaschutzmaßnahmen bei ihren Geschäftspartnern planen. Außerdem erfahren Zuliefer-Unternehmen, wie sie mit den gestiegenen Transparenzanforderungen umgehen und sich in Klimaschutz-Partnerschaften erfolgreich positionieren.

Dieses Webinar ist kostenfrei und öffentlich zugänglich.

Durchführungspartner: DFGE

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei Lena Kern.