Fit für Sustainable Finance - Trainingsprogramm

Immer mehr Banken fördern nachhaltige Vorhaben mit vorteilhaften Konditionen. Für kleine Konzerne und große mittelständische Unternehmen stellt sich jedoch oft die Frage, wie genau sie Sustainable Finance in ihrem Unternehmen umsetzen können. Hier setzt das sechsmonatige Programm „Fit für Sustainable Finance“ an. Es richtet sich an Mitglieder des UN Global Compact Netzwerks Deutschland, die Sustainable Finance in ihrem Unternehmen vorantreiben und implementieren möchten.

„Fit für Sustainable Finance“ vermittelt Unternehmensvertreter*innen in sechs Workshops das nötige Wissen, praktische Kenntnisse und Fähigkeiten, um Sustainable Finance Instrumente anzuwenden und die nachhaltige Transformation in ihrem Unternehmen durch geeignete Finanzierungsformen (wie z.B. Green Loans, Green oder Social Bonds) voranzutreiben.

Wie läuft das Programm ab?

Pro Unternehmen nehmen ein*e Verantwortliche*r der Finanz- und eine*r der Nachhaltigkeitsabteilung am Programm teil. Dieses Tandem bearbeitet ein unternehmensspezifisches Projekt, das durch ein Sustainable Finance Instrument finanziert werden soll. Anhand eines Canvas wird die Projektidee (z.B. Einführung erneuerbarer Energieprojekte, Gebäudesanierungen, oder die Umsetzung von Biodiversity- oder Genderstrategien, etc.) ausgearbeitet. So haben die Unternehmensvertreter*innen am Programmende ein konkretes Finanzierungsvorhaben vorliegen und wissen, welche Daten sie benötigen, um für dieses Vorhaben eine Finanzierung durch ein Sustainable Finance Instrument zu beantragen. Die Arbeit im Tandem fördert den Austausch zwischen der Finanz- und Nachhaltigkeitsabteilung und legt den Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit.

Die Projektarbeit wird unterstützt durch Impulse und Expert*innen, die den Unternehmen mit ihrem Wissen und praktischen Tipps zur Seite stehen. Zudem werden Unternehmen mit ähnlichen Finanzierungsprojekten Themengruppen zugeordnet, die einen Raum für Austausch bieten. Die Themengruppen decken folgende Themen ab: Dekarbonisierung, Biodiversität, Kreislaufwirtschaft, Existenzsichernde Löhne, Gender Equality und Sonstige. Pro Thema steht den Teilnehmenden ein*e Expert*in für Rückfragen zur Verfügung und die praktische Implementierung wird durch spezifische Materialien und Impulse angeleitet.

Um die Praxisfähigkeit der ausgearbeiteten Projekte sicherzustellen, stellen die Unternehmensvertreter*innen ihre Projektidee zum Ende des Programms vor Bankenvertreter*innen vor und erhalten spezifisches Feedback zu ihrem Projekt. Dadurch werden Lücken und Bedarfe der praktischen Implementierung offengelegt.

Praktische Informationen, Teilnahme und Kosten

Was sind die Vorteile einer Teilnahme für Teilnehmer*innen

Für alle Teilnehmer*innen

  • Sie haben die Chance, Nachhaltigkeit durch ein Sustainable Finance Instrument in ihrem Unternehmen voranzutreiben.
  • Durch die Arbeit im Tandem lernen Sie die Arbeit von anderen Abteilungen Ihres Unternehmens besser kennen und erhalten ein ganzheitlicheres Bild von der Arbeit in Ihrem Unternehmen. So wird die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens gestärkt
  • Im Rahmen der Online- und persönlichen Workshops eignen Sie sich neue Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Sustainable Finance an, ein Themenfeld, das immer mehr an Bedeutung gewinnt.
  • Durch die Arbeit und den Austausch in den Themengruppen sowie den Sessions im Plenum haben sie die Möglichkeit, ihr Netzwerk zu erweitern und sich mit Gleichgesinnten sowie Expert*innen aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Finanzen zu vernetzten.
  • Sie erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme am Programm, welches Ihr erlangtes Wissen im Bereich Sustainable Finance offiziell bestätigt.

Für Nachhaltigkeitsbeauftragte

  • Sie erhalten Einblicke in die nachhaltige Finanzfunktion Ihres Unternehmens und lernen, wie Sie Finanzinstrumente einsetzen können, um die Umsetzung eines nachhaltigen Projekts zu ermöglichen.

Für Finanzverantwortliche

  • Sie erhalten Einblicke in die Nachhaltigkeitsfunktion Ihres Unternehmens und erfahren, wie Sie ein nachhaltiges finanzierungsbedürftiges Projekt entwickeln können, um zur Entwicklung Ihres Unternehmens beizutragen.

Was sind die Vorteile einer Teilnahme für Unternehmen?

  • Mit Ihrer Teilnahme am Programm gehen Sie schon heute eines der Zukunftsthemen an und erarbeiten frühzeitig, wie Sie Sustainable Finance in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Durch den Austausch mit Expert*innen, Peers und Banken gewinnen Sie die nötige Expertise dazu.
  • Sie steigern Ihre Attraktivität für Investor*innen und profitieren von individualisierten Empfehlungen zu nachhaltigen Finanzierungen sowie der Umsetzung von Sustainable Finance Projekten.
  • Sie positionieren sich als aktiver Teil der nachhaltigen Transformation und sichern Sie sich dadurch Ihre Zukunftsfähigkeit.

Was sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme?

  • Ihr Unternehmen ist Teilnehmer im UN Global Compact und Mitglied des UN Global Compact Netzwerk Deutschland e. V.
  • Sie sind bereit, zwei Vertreter*innen zu benennen (ein*e Verantwortliche*r aus der Finanzabteilung und eine*r aus der Nachhaltigkeitsabteilung), die aktiv am Programm teilnehmen.
  • Es existiert ein Interesse am Thema, ggf. eine erste Idee und eine Offenheit das Thema aktiv im Unternehmen anzugehen.

Entstehen Kosten für mein Unternehmen?

Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.

In welcher Sprache findet der Accelerator statt?

Das Programm ist vorerst auf deutsch geplant. Die Workshops werden auf deutsch gehalten, auch die Projektvorstellung und der Austausch mit den Bankenvertreter*innen ist auf deutsch geplant.

Ansprechpartner

Alexander Kraemer

Outreach & Engagement 
alexander.kraemer@globalcompact.de
+49 6196 791874

Abonnieren Sie unseren Newsletter