Teilnehmerkonferenz | 21. März 2019

Programm

Wir freuen uns, Sie zu unserer Teilnehmerkonferenz begrüßen zu dürfen. Die Konferenz startet um 09.00 Uhr mit der Registrierung und Kaffee und endet gegen 17.00 Uhr.

Programm
Workshop 1
Workshop 2
Workshop 3


09.00 – 09.45      Ankunft & Registrierung

09:45 - 10:00      Begrüßung
                             Marcel Engel, Leiter der Geschäftsstelle, Deutsches Global Compact Netzwerk
                             Thorsten Pinkepank, Vorsitzender des DGCN Lenkungskreises

10.00 – 12.00     "Gesellschaft im Wandel – Verantwortung und Rolle der Wirtschaft"
                             
Moderation: Dr. Julia Kropf

                             Keynote
                           
 Setting the Scene: „Sicherheit im Wandel – Gesellschaftlicher Zusammenhalt in
                             Zeiten stürmischer Veränderungen“

                             Ralf Fücks, Zentrum Liberale Moderne

                             Input
                             „Potentielle Kosten und Auswirkungen von steigendem Protektionismus für die Wirtschaft“
                             Christian Böllhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der Prognos AG

                              Panel Diskussion
                             
"Gesellschaft im Wandel – Verantwortung und Rolle der Wirtschaft" 

                              Ursula Mathar, Leiterin Nachhaltigkeit und Umweltschutz, BMW Group                           
                              Sarna Röser, Bundesvorsitzende "Die Jungen Unternehmer" und Mitglied der Geschäftsleitung
                              der Röser FAM GmbH & Co. KG
                              Dr. Andreas Lenz, Vorsitzender des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung im Bundestag
                              Dr. Carsten Polenz, Vice President IoT Strategy & Industrie 4.0, SAP

12.15 – 13.15      Mittagspause

13.30 – 15.15       Workshops

                               Workshop 1. Nächste Schritte: "Gesellschaftlicher Wandel – Handlungsoptionen für Unternehmen"
                              
Auf Basis der im Plenum diskutierten Ansätze zu Verantwortung und Rolle der Wirtschaft werden konkrete
                               Handlungsoptionen und Umsetzungsmöglichkeiten diskutiert, die dazu beitragen können, den gesellschaftlichen
                               Zusammenhalt zu stärken und damit auch die „License to Operate“ zu sichern. Die Diskussion orientiert sich an den
                               Themenfeldern „Kommunikation & Advocacy 4.0“, „Risikomanagement 4.0“ und „Soziale Marktwirtschaft 4.0“ und wird
                               von Experten begleitet.

                               Workshop 2. Beschwerdemechanismen: Do's and Dont's 
                             
 Anhand praxisnaher Inputs wird ein Überblick vermittelt, wie effektive menschenrechtliche Beschwerdemechanismen
                               gestaltet werden können, die den Anforderungen des NAP und der UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte
                               (UNLP) entsprechen. Inputs der Merck KGaA und weitere runden den Workshop ab.

                               Workshop 3. Klimastrategie 2.0: Wohin geht die Reise?
                       
       Immer mehr Unternehmen verabschieden Klimastrategien, die längerfristig ausgerichtet sind und sich explizit am
                               <2°C-Limit orientieren. Zunehmend beziehen Unternehmen ihren Verantwortungsbereich dabei auch auf die gesamte
                               Wertschöpfungskette (Scope 3). Der Workshop beschäftigt sich mit der Frage, an welchen Anforderungen sich
                               zukunftsfähige Klimastrategien messen lassen müssen und gibt einen Einblick in geeignete Herangehensweisen. Inputs
                               der Puma SE, der Deutsche Bahn AG und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
                               runden den Workshop ab.

15.15 – 16.30       Marktplatz „Unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeit"
                               Präsentation und anschließende Diskussion konkreter Fragestellungen, Herausforderungen und innovativer Ideen
                               unserer Teilnehmenden und Partner und anschließendes Get-Together.

17.00                    Ende der Veranstaltung

 

Die Agenda für den Workshop "Nächste Schritte: Gesellschaftlicher Wandel – Handlungsoptionen für Unternehmen" wird hier in Kürze verfügbar sein. 

Die Agenda für den Workshop "Beschwerdemechanismen: Do's and Dont's" wird hier in Kürze verfügbar sein.

Die Agenda für den Workshop "Klimastrategie 2.0: Wohin geht die Reise? " wird hier in Kürze verfügbar sein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen