Teilnehmerkonferenz | 17. Oktober 2017

Programm

Die Konferenz beginnt um 09.15 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.

Wir freuen uns, Sie ab 08.45 Uhr zur Registrierung und Kaffee begrüßen zu dürfen.

Teilnehmerversammlung
Keynotes - „Unternehmen 2030“
Workshops - „Ressourcenknappheit“
Abschlusspanel - The way forward

Teilnehmerversammlung

08.45 – 09.15   Registrierung

09.15 – 10.45   Teilnehmerversammlung 2017 (Plenum)
                           Moderation: Sophie von Gagern, DGCN

                           • Willkommen und Begrüßung
                           • DGCN Arbeitsprogramm (Marcel Engel, DGCN)
                           • Abstimmung des DGCN Arbeitsprogramms 2018
                           • Bericht der DGCN Stiftung (Angelika Pohlenz, DGCN Stiftung) 
                           • Neues Leistungsangebot des UN Global Compact (Ole Hansen, UN Global Compact)
                           • Fragen & Antworten (mit Ole Hansen & Marcel Engel)

10.45 – 11.15    Kaffeepause

11.15 – 12.45 Plenum „Unternehmen 2030 - Langfristige Wettbewerbsfähigkeit sichern“

Moderation: Ingo Kucz, Zukunftsforscher & Designer, White Octopus

Key Note - Die Welt im Jahr 2030
          • Graeme Maxton, Generalsekretär, Club of Rome

Corporate Foresight Paneldiskussion: „Langfristige Wettbewerbsfähigkeit sichern (Trends, Herausforderungen, Chancen)"
         
• IT/Digitalisierung: Christoph Böhm, SAP
          • Mobilität: Julia Jaspers, Deutsche Bahn
          • Konsum/Lebensstile: Sascha Meinert, Institut für prospektive Analysen
          • Verarbeitende Industrie: Johannes Mahn, Evonik

12.45 – 13.45   Lunch

14.00 – 16.00 Workshops zum Megatrend „Ressourcenknappheit“

Workshop 1: Wettbewerbsfaktor Nachhaltigkeit – Liefersicherheit langfristig gestalten

Moderation: Philipp Bleckmann, DGCN

  • Nachhaltigkeit als Wettbewerbsfaktor? Aufwand vs. Nutzen im Lieferkettenmanagement
  • „Beyond Tier 1 Audits“: Aktuelle Ansätze zur nachhaltigen Gestaltung der Lieferkette
  • Veränderungsmanagement im Unternehmen – Nachhaltiger Einkauf als Gesamtaufgabe
  • Inputgeber:
    • Florian Hammerstein, Geschäftsführer, Original Food
    • Elisa Naranjo, Nachhaltigkeitsmanagerin, Einhorn
    • Karol Trejo, Manager Corporate Sustainability, Puma
    • Prof. Dr. Martin Müller, Institut Nachhaltige Unternehmensführung, Universität Ulm

Workshop 2: Circular Economy für alle?

Moderation: Sophie von Gagern, DGCN

  • Definition, Ansätze, Chancen und Grenzen
  • Produktentwicklung und Kundenbeziehung – was sind die bottle necks?
  • Interaktive Erarbeitung von Strategien der Kreislaufwirtschaft in Unternehmen
  • Inputgeber:
    • Talke Schaffrannek, Director Applied Sustainability, BASF SE
    • Timothy Glaz, Leiter Corporate Affairs, Werner & Mertz GmbH
  • • Phoebe Blackburn, Communications & Sustainability Consultant, Circulab Network

Workshop 3: Konsum- und Lebensstilveränderungen antizipieren und mitgestalten

Moderation: Sascha Meinert, IPA

  • Konsummuster und Lebensstile in Deutschland bis 2030
  • Von Haben zum Nutzen - Innovative Geschäftsmodelle
  • Tools für nachhaltigen Konsum und Beschaffung
  • Inputgeber:
    • Sascha Meinert, IPA
    • Silke Peters, GIZ
 

16.00 – 17.00 Panel: The way forward – wie stelle ich mein Unternehmen jetzt für die Zukunft auf?

Moderation: Ingo Kucz, Zukunftsforscher & Designer, White Octopus
                         Impulse aus den Workshops

17.00   Ende der Veranstaltung und Get-Together

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen