Banner Newsletter
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,

in diesem Monat haben wir die Marke von 700 Teilnehmenden im DGCN überschritten!
Erstmalig ist auch der Beitritt eines deutschen Bundesligavereins - des frischgebackenen Pokalsiegers Borussia Dortmund. Wir freuen uns, dass die Vielfalt unserer bisherigen Teilnehmerschaft nun auch um diese Branche mit großer Öffentlichkeitswirkung im DGCN ergänzt wird. Dies wird sicherlich der breitenwirksamen Förderung nachhaltiger Unternehmensführung zugutekommen.

Im Mai konnten wir einen weiteren Rekord verzeichnen, nicht zuletzt aufgrund der Aktualität des Themas und der hochkarätigen Inputgeber:innen: im Online-Dialog zur Überarbeitung der EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD) begrüßten wir knapp 400 Teilnehmende. Neben den Anforderungen der neuen Richtlinie, stand insbesondere die Bedeutung derselben für nicht-kapitalmarktorientierte und kleinere Unternehmen im Vordergrund. Für alle, die nicht dabei sein konnten, finden Sie hier die Aufzeichnung der Online Dialogveranstaltung.

Spannend geht es in den kommenden Wochen weiter: am 15. und 16. Juni findet der UN Global Compact Leaders Summit statt, eine weltumspannenden 26-stündige virtuelle Konferenz, die sich zentralen und globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen widmet. Die Anmeldung ist für UN Global Compact Unterzeichner und deren Mitarbeiter:innen kostenfrei und die aktuelle Agenda finden Sie hier. Das DGCN organisiert am 16. Juni zwei Sitzungen zu den Themen „Quo vadis, Smart Mix? Perspectives on mandatory human rights due diligence from Germany and the EU” (12.-12.45 Uhr) und “From anti-corruption to business integrity” (16 – 16.45 Uhr).

Thema des Leaders Summit wird auch die Umsetzung der „Global Impact Initiatives“ sein. Diese unterstützen Unternehmen dabei ihren Beitrag zur Erreichung der Agenda 2030 und der Sustainable Development Goals (SDGs) zu steigern. Das DGCN beteiligt sich an den folgenden Initiativen, zu denen wir Sie herzlich einladen: Climate Ambition Accelerator, Target Gender Equality und SDG Ambition.

Nach weitgehend virtueller Interaktion in den vergangenen Monaten blicken wir mit Hoffnung auf den Herbst und planen die kommende DGCN Teilnehmerkonferenz am 17. November in Berlin in Präsenz bzw. in hybridem Format. Unter anderem werden wir der hochaktuellen Frage nachgehen, welche Haltung Unternehmen im Hinblick auf Verschwörungsmythen und die wachsende gesellschaftliche Polarisierung einnehmen sollten. Programm und Agenda werden demnächst veröffentlicht, ab sofort können Sie sich hier anmelden.

Weitere kommende Veranstaltungen sind: 

 

Alle weiteren Veranstaltungen finden Sie in unserem digitalen Veranstaltungskalender.

Mit freundlichen Grüßen
Marcel Engel

Meldungen aus dem Netzwerk

Global Impact Initiatives: Neue ...

Global Impact Initiatives: Neue internationale, kostenfreie Programme für Unternehmen
 

Der United Nations Global Compact hat internationale Programme, die Global Impact Initiatives, entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützen, die ...

 

DGCN Webinarreihe Klimamanagement für KMU - ...

DGCN Webinarreihe Klimamanagement für KMU - jetzt abrufbar!
 

Mit der neuen on-demand Webinarreihe „Klimamanagement für KMU“ bietet das Deutsche Global Compact Netzwerk kleinen und mittelständischen Unternehmen ...

 

Nachbericht zur virtuellen ...

Nachbericht zur virtuellen Teilnehmerkonferenz am 24. März 2021
 

Am 24. März 2021 fand die virtuelle Frühjahrskonferenz des Deutschen Global Compact Netzwerks unter dem Motto „Die Decade of Action in der ...

 

Veranstaltungen

2. Juni 2021 | DGCN Dialogserie #weitergedacht: Wie sorgen Unternehmen strategisch für mehr Vielfalt?

Mit der DGCN Dialogserie #weitergedacht bietet das Deutsche Global Compact Netzwerk eine Plattform zum Austausch von Perspektiven und Einblicke in spannende, aktuelle Nachhaltigkeitsherausforderungen ...

17. Juni 2021 | Training: Business Reporting on the SDGs - part 1

Learn how to integrate the SDGs into your sustainability reporting. Hosted by the GRI, PwC and the UN Global Compact Network Germany, our two-part workshop will explore the business value of ...

17. Juni 2021 | Webinarreihe zu den UNGC Prinzipien 3-6 / ILO-Kernarbeitsnormen | Webinar II – Ausbeutung bekämpfen: Beseitigung der Zwangsarbeit

Die vierteilige Webinarreihe zu den Prinzipien 3-6 des UN Global Compact bzw. den zugrundeliegenden Kernarbeitsnormen der ILO kombiniert theoretisches Hintergrundwissen und die thematische Relevanz ...

Auf lokaler Ebene bieten unsere kostenfreien Webinarreihen praxisnahe Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen:

 

Neue Teilnehmende im DGCN

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmende:

  • Bankhaus Herzogpark AG
  • Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
  • BRAIN Biotech AG
  • CEE Group
  • EOS Holding GmbH
  • HTM Helicopter Travel Munich GmbH
  • JAB JOSEF ANSTOETZ KG
  • Nordzucker AG
  • O'Donovan Consulting AG
  • PHOS Design GmbH
  • Rhenoflex GmbH
  • SEL HERMES 
    GMBH & CO KG
  • Trans4mation IT GmbH
  • Tech Power Electronics Group
  • Veridos GmbH
  • Viessmann Werke GmbH & Co. KG
  • Westfälische Kunststofftechnik GmbH

UN Global Compact in Zahlen

  • 17.292 Teilnehmende weltweit 
  • 13.479 Unternehmen 
  • 3.813 Non-business Teilnehmende 

DGCN in Zahlen

  • 700 Teilnehmende in Deutschland
  • 639 Unternehmen         
  • 61 Non-business Teilnehmende 

Stichtag: 20.05.2021

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen