Banner Newsletter
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,

im letzten Jahr standen die Megatrends bis 2030 im Fokus unserer Jubiläumskonferenz. Die kommende virtuelle Teilnehmerkonferenz am 24. März ist den konkreten Herausforderungen in der Unternehmenspraxis gewidmet. Dabei diskutieren wir aus aktuellem Anlass die Anforderungen des neuen Sorgfaltspflichtengesetzes – verbunden mit der Frage, wie das Gesetz im Sinne eines „Smart Mix“ eingebettet und flankiert werden kann. Außerdem geben wir einen Überblick über die vielfältigen Unterstützungsangebote des Deutschen Global Compact Netzwerks und des UN Global Compact und starten unser neues „Learning by Sharing“ Format - einen Raum für den praxisnahen Austausch zu aktuellen Nachhaltigkeitsherausforderungen der Wirtschaft. Seien auch Sie dabei! Hier geht’s zur Anmeldung und Agenda der Konferenz.

Wir freuen uns, die neue UN Global Compact Strategie 2023 vorzustellen, die zu Beginn des Jahres vom Board des UN Global Compact unter Vorsitz des UN Generalsekretärs verabschiedet wurde. Ziel der Strategie ist es, auf Grundlage der 10 Prinzipien, den Beitrag der Wirtschaft zu den SDGs substanziell zu erhöhen. Die lokalen Netzwerke des UN Global Compact, darunter auch das DGCN, spielen bei der Umsetzung der Strategie eine zentrale Rolle, so z.B. im Kontext verschiedener Global Impact Initiativen. Zu diesen Initiativen, an denen auch das DGCN umfassend beteiligt ist, zählen SDG Ambition - ein Programm, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Nachhaltigkeitsziele im Einklang mit den SDGs zu verstärken, die Target Gender Equality Initiative, die Unternehmen bei der Erreichung von Gleichstellungszielen unterstützt sowie die Ambition for 1.5°C Initiative, die Unternehmen bei der Formulierung und Umsetzung von ambitionierten Klimazielen im Sinne der Science-Based Targets Initiative unterstützt. Mehr dazu präsentieren wir im Rahmen unserer Teilnehmerkonferenz.

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder eine große Bandbreite praxisnaher Lern- und Dialogformate. Hier eine Auswahl unserer Trainings in den kommenden Wochen und Monaten:

  • Am 25. März startet das Trainingsprogramm „Fit für’s Klimamanagement“. Mit unserem interaktiven Trainingsansatz unterstützen wir Unternehmen über mehrere Monate bei der Erstellung oder Weiterentwicklung ihrer Treibhausgasbilanz, der Formulierung von Klimazielsetzungen und der Erarbeitung einer Klimastrategie. Anmeldeschluss ist der 15. März. Ausführliche Informationen zum Programm und den Teilnahmegebühren finden Sie hier.

  • Das Trainingsprogramm „Fit für Menschenrechte: Sorgfaltspflichten umsetzen, Lieferketten stärken“ startet am 4. Mai. Es unterstützt Unternehmen über mehrere Monate und mit fachlicher Begleitung durch Expert:innen bei der systematischen Umsetzung menschenrechtlicher Sorgfalt im Sinne der UN Leitprinzipien und des angekündigten Sorgfaltspflichten- bzw. Lieferkettengesetzes. Anmeldeschluss ist der 16. April. Detaillierte Informationen zum Programm und zu den Teilnahmegebühren finden Sie hier.

  • Das Training „Stakeholder Engagement: Nachhaltigkeit weiterdenken und gemeinsame Ziele erreichen“ vom 5. – 6. Mai unterstützt Unternehmen dabei, Stakeholder-Dialoge effizient zu gestalten, Potentiale zu erkennen und erfolgreiche Ansätze des Stakeholder Engagements im Kontext unternehmerischer Nachhaltigkeit zu entwickeln. Hier finden Sie weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit.

Weitere Infos aus unserem Netzwerk finden Sie im Folgenden.

Mit freundlichen Grüßen
Marcel Engel

Meldungen aus dem Netzwerk

Das Sorgfaltspflichtengesetz: Worum geht es ...

Das Sorgfaltspflichtengesetz: Worum geht es und wie kann Ihr Unternehmen sich darauf vorbereiten?
 

Nun ist es offiziell: ein Sorgfaltspflichtengesetz (auch "Lieferkettengesetz" genannt) kommt. Die Bundesregierung, insbesondere das Bundesministerium ...

 

Das Jahr 2020 im DGCN: 20 Jahre UN Global ...

Das Jahr 2020 im DGCN: 20 Jahre UN Global Compact & Deutsches Global Compact Netzwerk
 

Das Jahr 2020 kennzeichnet einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des Global Compact der Vereinten Nationen. Vor 20 Jahren vom damaligen ...

 

UN Global Compact veröffentlicht neue ...

UN Global Compact veröffentlicht neue Strategie 2021 - 2023
 

Am 19. Januar 2021 kündigte António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen und Vorsitzender des Vorstands des UN Global Compact die ...

 

Veranstaltungen

04. März 2021 | DGCN dialog series #weitergedacht #thinkingahead Webinar: Corruption – an underappreciated aspect of environmental management?

In this webinar, the German Global Compact Network makes the case that businesses should consider the interplay between the topics of compliance, environment and climate management to capture a more ...

11. März 2021 | DGCN Dialogserie #weitergedacht: Unternehmensperformance neu bewerten - Die Value Balancing Alliance im Fokus

Mit der DGCN Dialogserie #weitergedacht bietet das Deutsche Global Compact Netzwerk eine Plattform zum Austausch von Perspektiven und Einblicken in spannende, aktuelle ...

31. März 2021 | Webinarreihe UNGC Prinzipien 3-6 / Kernarbeitsnormen | Webinar I – Brücken bauen: Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen

Die vierteilige Webinarreihe zu den Prinzipien 3-6 des UN Global Compact bzw. den Kernarbeitsnormen der ILO kombiniert theoretisches Hintergrundwissen und die thematische Relevanz für die Wirtschaft ...

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier.

Hier gehts zu den Podcasts
 

In unserer DGCN Podcast Serie sprechen führende Expert*innen aus Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft über zentrale Fragen der Agenda 2030. Dabei präsentieren sie Einblicke in mögliche Zukunftsszenarien und Handlungsfelder in Bereichen wie Klimarisikobewertung, Gendergerechtigkeit sowie Verantwortung in der Wertschöpfungskette.

 

Neue Teilnehmende im DGCN

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmende:

  • Berlin Fliesendesign BFD GmbH
  • Brera GmbH
  • CaPlast Kunststoffverarbeitungs GmbH
  • DWPT Deutsche Wertpapiertreuhand GmbH
  • Katek S.E.
  • Kelheim Fibres GmbH
  • LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG
  • Lucid.Berlin GmbH
  • Metallverwertungsgesellschaft mbH
  • PreOmics
  • Prolignis AG
  • SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH&Co.KGaA
  • Siemens Healthineers AG
  • Stemmer Imaging AG
  • TK Elevator GmbH

UN Global Compact in Zahlen

  • 16.591 Teilnehmende weltweit 
  • 12.819 Unternehmen 
  • 3.780 Non-business Teilnehmende 

DGCN in Zahlen

  • 647 Teilnehmende in Deutschland
  • 585 Unternehmen         
  • 63 Non-business Teilnehmende 

Stichtag: 17.02.2021

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen