Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,


„Menschen befähigen und Inklusivität sowie Gleichberechtigung sicherstellen“ war das Motto des diesjährigen High Level Political Forum on Sustainable Development (HLPF) in New York. Parallel dazu veranstaltete der UN Global Compact das Jahrestreffen der lokalen Netzwerke. Im Mittelpunkt stand der strategische und inhaltliche Austausch zwischen den Netzwerken und dem Global Compact Sekretariat. Wir haben uns über die Wertschätzung unserer Programme und Verbreitung vieler unserer Publikationen und Tools sehr gefreut.

Im Rahmen des kommenden Global Goals Forums und unserer DGCN Teilnehmerkonferenz am 10. Oktober werden wir sowohl die Ergebnisse des HLPF, als auch des kommenden UN Climate Action Summits aufgreifen und mit hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft debattieren. Unter anderem werden wir die Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung, Marlehn Thieme; den Autor und Vordenker Harald Welzer; Vorstandsmitglied der Daimler AG, Renata Jungo Brüngger, Vorstandsmitglied von Evonik Industries, Thomas Wessels und weitere hochkarätige Rednerinnen und Redner begrüßen. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber Kapazitäten begrenzt. Sichern Sie sich einen Platz hier.

Auch in diesem Jahr wird das Global Compact Jahrbuch Deutschland veröffentlicht. Sollten Sie Interesse haben mitzuwirken, können Sie sich bis Ende August hier anmelden. Wir freuen uns auf eine neue spannende Ausgabe!

An dieser Stelle möchten wir Ihnen unsere neue Netzwerkmanagerin Leonore Herzberg vorstellen. Sie verfügt über fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich unternehmerische Verantwortung und steht Ihnen seit dem 1. Juli als erste Ansprechpartnerin bei Fragen zu Ihrer Teilnahme im DGCN und zum UN Global Compact zur Verfügung. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr!

Abschließend noch einen Hinweis auf kommende Veranstaltungen:

Am 3. September findet das Webinar „Der Nationale Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte“ statt. Dieses vermittelt einen Überblick zu der Bedeutung von Menschenrechten im Unternehmenskontext und wie diese in unternehmerisches Handeln integriert werden können. Auch zum NAP-Monitoring-Prozess erhalten Sie im Webinar weiterführende Informationen. Hier geht es zur Anmeldung.

Das nächste Qualifizierungsprogramm „Fit für den NAP – Global Handeln mit Verantwortung“ wird am 22. Oktober starten. Das Programm unterstützt bei der systematischen Umsetzung der Anforderungen des Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) der Bundesregierung, deren Einhaltung im Rahmen des nun anlaufenden Monitoring-Prozesses untersucht wird. Teilnehmer identifizieren (potentiell) nachteilige Auswirkungen ihres Handelns auf Menschen und Gesellschaft und beginnen mit der Implementierung von Maßnahmen, die die Achtung der Menschenrechte in ihren Unternehmen sicherstellen. Melden Sie sich jetzt hier an.

Im Rahmen des Coachings „Unternehmerischer Umgang mit dem Klimawandel - THG-Emissionen erheben & managen“ am 26. November erfahren unsere Teilnehmenden, wie Sie als Unternehmen der Herausforderdung Klimawandel begegnen können. In kleinen Gruppen werden Ansätze und Wissensgrundlagen zu relevanten Emissionsschwerpunkten, dem Greenhosue Gas Protocol und der Bilanzierung von Emissionen vermittelt und angewandt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Einen Überblick aller geplanter Veranstaltungen finden Sie hier. Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Aktivitäten willkommen heißen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen von Ihrem DGCN Team

Marcel Engel 
Leiter der Geschäftsstelle
Deutsches Global Compact Netzwerk

Meldungen aus dem Netzwerk

NAP-Monitoring

NAP-Monitoring
 

Die quantitative Erhebung im Rahmen des Monitoring des nationalen Aktionsplans „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) startet in Kürze. Das DGCN ...

 

Anmeldung zum Jahrbuch Global Compact ...

Anmeldung zum Jahrbuch Global Compact Deutschland 2019
 

Es ist wieder so weit: Das gemeinsame Jahrbuch des Deutschen Global Compact Netzwerk und der macondo foundation geht in die nächste Runde!

 

Veranstaltungen

3. September 2019 | Webinar: Der Nationale Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte

3. September 2019 | Webinar: Der Nationale Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte

Webinar zum Thema Wirtschaft und Menschenrechte, um die Anforderungen des Nationalen Aktionsplans kennen und umsetzen zu lernen.
03. - 04. Dezember 2019 | Coaching:  Entwicklung einer Wasserstrategie – Risikoanalyse, Zieldefinition und Umsetzung

03. - 04. Dezember 2019 | Coaching: Entwicklung einer Wasserstrategie – Risikoanalyse, Zieldefinition und Umsetzung

Das Coaching unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung eines ganzheitlichen Wassermanagements. Die Teilnehmenden lernen, die Wasserrisiken in ihren Wertschöpfungsketten zu analysieren und sich ...

18. September 2019 | Vertiefungswebinar: Moderne Sklaverei und Zwangsarbeit

Das Vertiefungswebinar unterstützt Sie dabei, die Anforderungen des Modern Slavery Act zu kennen und umzusetzen.
02. Oktober 2019 | Webinar: Klimaanpassung

02. Oktober 2019 | Webinar: Klimaanpassung

Im Rahmen des Webinars führen wir in Klimawandelbezogene Risiken für Unternehmen ein und stellen Handlungsoptionen für Unternehmen zur Anpassung an den Klimawandel vor.

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier

Stimmen aus dem Netzwerk

Lise Kingo, UN Global Compact zu den ökologischen und sozialen Herausforderungen, die die Entwicklung einer gerechteren und nachhaltigen Weltwirtschaft prägen.
Lise Kingo, UN Global Compact zu den ökologischen und sozialen Herausforderungen, die die Entwicklung einer gerechteren und nachhaltigen Weltwirtschaft prägen.
 


Im Rahmen unserer Teilnehmerkonferenzen haben wir ausgewählte Stakeholder zu ihrem Engagement und ihren Erfahrungen mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk befragt.
Erfahren Sie mehr zur Aufgabe, Dialogformaten und Austauschmöglichkeiten des Deutschen Global Compact Netzwerk und den Mehrwert für Unternehmen und Organisationen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

 

Neue Teilnehmer im DGCN

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmer:

  • 4WHEELS Services GmbH
  • BANKWITZ beraten planen bauen
  • COC AG
  • I.G.Bauerhin GmbH
  • NeoLog GmbH
  • Onivation GmbH
  • uve GmbH für Managementberatung

UN Global Compact in Zahlen

Business Teilnehmer
10.172 weltweit
445 in Deutschland

Non-business Teilnehmer
3467weltweit
57 in Deutschland

Stichtag: 19.07.2019

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen