Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,

in diesem Monat freuen wir uns, erstmalig die Marke von 500 Teilnehmern im Deutschen Global Compact Netzwerk erreicht zu haben! Die stetig steigende Zahl werten wir als Signal für die zunehmende Relevanz der Nachhaltigkeitsthemen und als Zeichen, dass die Vision einer gerechten und nachhaltigen Weltwirtschaft und das Unterstützungsangebot des Global Compact bei unseren Teilnehmern aus Unternehmen, Zivilgesellschaft und Politik Anklang finden.

In diesem Zusammenhang möchten wir erneut zu unserer nächsten Teilnehmerkonferenz am 10. Oktober 2019 in Berlin einladen, die in Verbindung mit dem Global Goals Forum stattfindet, das sich dem Fortschritt in der Umsetzung der Agenda 2030 und den globalen Nachhaltigkeitszielen widmen wird. Die vorläufige Agenda mit hochkarätigen nationalen und internationalen Inputgeber*innen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

An dieser Stelle müssen wir uns leider von unserer langjährigen und hochgeschätzten Kollegin Sophie von Gagern verabschieden, die sich ab Juni 2019 in den Mutterschutz und Elternzeit begibt. Mit großem Engagement und Fachwissen hat sie das Umwelt und Klima Programm des DGCN ausgestaltet und neue Maßstäbe gesetzt, für die wir nicht nur von unseren Teilnehmern, sondern auch von den europäischen Kolleg*innen und dem Global Compact in New York große Anerkennung erhalten haben. Ebenso hat Sie unsere Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeitsberichterstattung in neue Sphären geleitet. Wir danken Sophie ganz herzlich und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Gleichzeitig begrüßen wir Lena Kern als Nachfolgerin und Leiterin der Bereiche „Wirtschaft & Umwelt“ und „Reporting“ im DGCN. Von Haus aus Umweltwissenschaftlerin bringt sie Erfahrung zu Unternehmensnachhaltigkeit und Reporting, sowie in der Arbeit mit Multiakteurspartnerschaften und internationalen Organisationen im Umweltbereich mit. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Abschließend noch einen Hinweis auf kommende Veranstaltungen:

Am 3. Juli findet das Webinar „Wie erstelle ich den Fortschrittsbericht (COP)?“ statt. Es richtet sich an alle UNGC Unterzeichner, die zur Erstellung des COP verpflichtet sind, sowie an Unternehmen, die interessiert sind, dem UNGC beizutreten. Zur Anmeldung geht es hier.

Am 8. Juli findet das Webinar „Scope 3 – Umgang mit THG-Emissionen aus der Wertschöpfungskette“ statt. In dem Vertiefungswebinar führen wir in die 15 Scope-3-Emissionskategorien ein und diskutieren die Wesentlichkeit von Scope-3-Emissionen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Am 3. September findet das Webinar „Der Nationale Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte“ statt. Dieses vermittelt einen Überblick über die Bedeutung von Menschenrechten im Unternehmenskontext und wie diese in unternehmerisches Handeln integriert werden können. Hier geht es zur Anmeldung.

Das Coaching „Entwicklung einer Wasserstrategie – Risikoanalyse, Zieldefinition und Umsetzung“ wird am 11.-12. September stattfinden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Einen Überblick aller geplanter Veranstaltungen finden Sie hier. Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Aktivitäten willkommen heißen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen von Ihrem DGCN Team

Marcel Engel 
Leiter der Geschäftsstelle
Deutsches Global Compact Netzwerk

Meldungen aus dem Netzwerk

Erstmals mehr als 500 Teilnehmer im DGCN

Erstmals mehr als 500 Teilnehmer im DGCN
 

Im Deutschen Global Compact Netzwerk (DGCN) versammeln sich die deutschen Unterzeichner des UN Global Compact. Die Zahl der Unterzeichner in ...

 

Offener Brief fordert ehrgeizigere ...

Offener Brief fordert ehrgeizigere Klimaziele von Unternehmen
 

Eine breite Koalition aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Führungspersönlichkeiten der Vereinten Nationen ruft private Unternehmen dazu auf, ihren ...

 

Neues Diskussionspapier: Bewertung von ...

Neues Diskussionspapier: Bewertung von Klimarisiken in Unternehmen – Szenario-Analyse nach den Empfehlungen der TCFD
 

Das neu erschienene Diskussionspapier zur Bewertung von Klimarisiken auf Grundlage von Szenario-Analysen basiert auf den Empfehlungen der Task Force ...

 

Veranstaltungen

03. Juli 2019 | Webinar: Wie erstelle ich den Fortschrittsbericht (COP)?

03. Juli 2019 | Webinar: Wie erstelle ich den Fortschrittsbericht (COP)?

Kostenfreies Webinar zu Erstellung des Fortschrittsberichts (Communication on Progress / COP).

8. Juli 2019 | Webinar: Scope 3 – Umgang mit THG-Emissionen aus der Wertschöpfungskette

In dem Vertiefungswebinar führen wir in die 15 Scope-3-Emissionskategorien ein und diskutieren anhand von Beispielen die Wesentlichkeit von Scope-3-Emissionen.
22. Juli 2019 | Webinar: Einführung Klimamanagement

22. Juli 2019 | Webinar: Einführung Klimamanagement

Das Einsteiger-Webinar richtet sich an Unternehmen, die bislang noch kaum Erfahrungen im Klimamanagement haben und das Ziel verfolgen, ein ganzheitliches Klimamanagement einzuführen.
3. September 2019 | Webinar: Der Nationale Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte

3. September 2019 | Webinar: Der Nationale Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte

Webinar zum Thema Wirtschaft und Menschenrechte, um die Anforderungen des Nationalen Aktionsplans kennen und umsetzen zu lernen.

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier

Stimmen aus dem Netzwerk

Judith Herzog-Kuballa, VDMA, zum Stellenwert von Vernetzung und Erfahrungsaustausch zum Thema Nachhaltigkeit.
Judith Herzog-Kuballa, VDMA, zum Stellenwert von Vernetzung und Erfahrungsaustausch zum Thema Nachhaltigkeit.
 


Im Rahmen unserer Teilnehmerkonferenzen haben wir ausgewählte Stakeholder zu ihrem Engagement und ihren Erfahrungen mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk befragt.
Erfahren Sie mehr zur Aufgabe, Dialogformaten und Austauschmöglichkeiten des Deutschen Global Compact Netzwerk und den Mehrwert für Unternehmen und Organisationen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

 

Neue Teilnehmer im DGCN

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmer:

  • BANKWITZ beraten planen bauen
  • COC AG
  • I.G.Bauerhin GmbH
  • Onivation GmbH
  • Schrauben und Draht Union GmbH & Co. KG
  • Topstar GmbH
  • uve GmbH für Managementberatung
  • Wecon GmbH

UN Global Compact in Zahlen

Business Teilnehmer
10.142 weltweit
445 in Deutschland

Non-business Teilnehmer
3.468 weltweit
57 in Deutschland

Stichtag: 27.06.2019

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen