Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,

der Countdown läuft – es bleiben 10 Jahre zur Umsetzung der Agenda 2030 und ihrer globalen Nachhaltigkeitsziele. Aus diesem Anlass wird sich unsere kommende Teilnehmerkonferenz im Rahmen eines Global Goals Forums dem Thema „Agenda 2030: Läuft uns die Zeit davon?“ widmen. Mit hochkarätigen nationalen und internationalen Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft wollen wir erörtern, welche Maßnahmen erforderlich sind, um in turbulenten Zeiten weiterhin Kurs auf eine nachhaltigere und gerechtere Zukunft zu halten – mit besonderem Fokus auf die Rolle der Wirtschaft. Die Anmeldung zum Forum ist hier möglich.

Weitere kommende Veranstaltungen greifen zudem Themen wie Stakeholder Engagement, Compliance und ganzheitliches Wassermanagement auf:

In dem Coaching „Stakeholder Engagement. Nachhaltigkeit weiterdenken und gemeinsame Ziele erreichen“ am 17.-18. Juni lernen die Teilnehmenden, wie man Stakeholder-Dialoge effizient gestaltet, sodass sie nachhaltige Ergebnisse liefern. Anmelden können Sie sich hier - es sind noch einige wenige Plätze verfügbar.

Einen Überblick über verschiedene Formen von Korruption und wie man ihnen begegnen kann erhalten Teilnehmende des Coachings "Korruptionsprävention und Compliance im Unternehmen fördern" am 26. Juni. Hier geht es zur Anmeldung.

Das Coaching „Entwicklung einer Wasserstrategie – Risikoanalyse, Zieldefinition und Umsetzung“ wird nun am 11.-12. September stattfinden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Einen Überblick aller geplanter Veranstaltungen finden Sie hier. Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Aktivitäten willkommen heißen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen von Ihrem DGCN Team

Marcel Engel 
Leiter der Geschäftsstelle
Deutsches Global Compact Netzwerk

Meldungen aus dem Netzwerk

Executive Update: Stakeholder fordern bei ...

Executive Update: Stakeholder fordern bei der Schließung der SDG-Finanzierungslücke Unterstützung von lokalen Kapitalmärkten
 

Zahlreiche Stakeholder-Gruppen kamen Mitte April im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York zusammen, um über die Rolle lokaler Kapitalmärkte ...

 

Beschaffung in Schwellenländern – ...

Beschaffung in Schwellenländern – Compliancerisiken und wie man ihnen begegnet
 

Die Beschaffungskette stellt einen der zentralen Compliance-Risikobereiche für Unternehmen dar, die in Schwellenländern präsent sind. Wenn Betrugs- ...

 

Updates der SBTi zur Festlegung ...

Updates der SBTi zur Festlegung wissenschaftsbasierter Klimaziele
 

Die Science Based Targets Initiative (SBTi) hat aktualisierte Kriterien zur Validierung von wissenschaftsbasierten Klimazielen veröffentlicht sowie ...

 

Veranstaltungen

22. Mai 2019 | Webinar: Klimarisiko-Analyse und die Empfehlungen der TCFD

22. Mai 2019 | Webinar: Klimarisiko-Analyse und die Empfehlungen der TCFD

Das Webinar unterstützt dabei Risiken und Chancen des Klimawandels zu identifizieren und zu analysieren. Grundlage dafür sind die Empfehlungen der Task-Force on Climate-Related Financial Disclosures ...

23. Mai 2019 | Webinar: Einführung Biodiversität und Unternehmen

Das Webinar unterstützt Unternehmen bei den ersten Schritten der Integration von Biodiversitätsaspekten in das Management.

17. - 18. Juni 2019 | Coaching: Stakeholder Engagement. Nachhaltigkeit weiterdenken und gemeinsame Ziele erreichen

Das Training hilft MitarbeiterInnen aus CSR-, HR- oder PR-Abteilungen, die sich bereits mit dem Thema Stakeholder-Dialoge auseinandersetzen, diese effizient zu gestalten und nachhaltige Ergebnisse zu ...

26. Juni 2019 | Coaching: Korruptionsprävention und Compliance im Unternehmen fördern

Im Rahmen dieses eintägigen Einführungstrainings wird Teilnehmenden einen Überblick über verschiedene Formen von Korruption gegeben und erklärt, wie man diesen im Unternehmen begegnen kann.
03. Juli 2019 | Webinar: Wie erstelle ich den Fortschrittsbericht (COP)?

03. Juli 2019 | Webinar: Wie erstelle ich den Fortschrittsbericht (COP)?

Kostenfreies Webinar zu Erstellung des Fortschrittsberichts (Communication on Progress / COP).

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier

Stimmen aus dem Netzwerk

Anosha Wahidi, Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), zur Zusammenarbeit zwischen Politik und Unternehmen.
Anosha Wahidi, Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), zur Zusammenarbeit zwischen Politik und Unternehmen.
 


Im Rahmen unserer Teilnehmerkonferenzen haben wir ausgewählte Stakeholder zu ihrem Engagement und ihren Erfahrungen mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk befragt.
Erfahren Sie mehr zur Aufgabe, Dialogformaten und Austauschmöglichkeiten des Deutschen Global Compact Netzwerk und den Mehrwert für Unternehmen und Organisationen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

 

Neue Teilnehmer im DGCN

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmer:

  • Amann & Söhne GmbH & Co. KG
  • Beiersdorf AG
  • Deutsches Stiftungszentrum GmbH
  • Fleischhacker GmbH & Co. KG
  • German Healthcare Engineering GmbH
  • KEP GmbH
  • KONUX GmbH
  • Lighting Accents GmbH
  • SAl Service GmbH
  • Schaltbau Holding AG
  • Taku Trends GmbH
  • VOORTMANN GmbH & Co. KG Steuerungstechnik

UN Global Compact in Zahlen

Business Teilnehmer
10.071 weltweit
439 in Deutschland

Non-business Teilnehmer
3.471 weltweit
57 in Deutschland

Stichtag: 20.05.2019

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen