Unternehmen verpflichten sich zur 1,5°C-Begrenzung

14.08.2019

Im Vorfeld des UN Climate Action Summits am 23. September haben sich 28 Unternehmen des UN Global Compact mit einem Gesamtbörsenwert von 1,3 Billionen US-Dollar zu ehrgeizigen Klimazielen verpflichtet, die im Einklang mit den Anforderungen einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C stehen.

Update 23.08.2019: Aktuell haben sich 44 führende Unternehmen der 1,5°C-Begrenzung verpflichtet. 

“Vorreiter im Klimaschutz waren noch nie so wichtig wie heute und es ist inspirierend zu sehen, dass sich Unternehmen noch ehrgeizigere Klimaziele setzen“, sagt Lise Kingo, Exekutivdirektorin des UN Global Compact.

Als Reaktion auf den Handlungsaufruf „Our only future“ der Vereinten Nationen, haben sich 28 Unternehmen des UN Global Compact verpflichtet, ambitioniertere, wissenschaftsbasierte Klimaziele festzulegen, um den globalen Temperaturanstieg auf 1,5°C zu begrenzen und bis spätestens 2050 klimaneutral zu werden. Mit dem Handlungsaufruf verwies der UN Global Compact auf den jüngsten Sonderbericht des Intergouvernmental Panel on Climate Change (IPCC), das ausdrücklich vor den dramatischen Konsequenzen einer Erderwärmung von mehr als 1,5°C warnt.

Die 28 Unternehmen, darunter auch das deutsche Unternehmen SAP, repräsentieren zusammen über eine Millionen Mitarbeiter aus 17 Branchen aus mehr als 16 Ländern. Mit ihren Verpflichtungen signalisieren die Unternehmen gegenüber Investoren, politischen Entscheidungsträgern, Kunden, Lieferanten, Organisationen und anderen Interessengruppen, ihren Einsatz für Klimaschutz.

science based targets

Bei der Festlegung von wissenschaftlich fundierten1,5°C-kompatiblen Klimazielen werden die Unternehmen von der Science Based Targets-Initiative (SBTi) mit Tools und Leitfäden unterstützt, welche die Ziele auf Wunsch auch validiert. Erst im April 2019 veröffentlichte das SBTi neues Material zur Zielvalidierung, damit Unternehmen wissenschaftlich fundierte Klimaziele in Einklang mit den Anforderungen einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C setzen können.

Die Vorstandsmitglieder der sich verpflichteten Unternehmen werden bei dem UN Global Compact's Private Sector Forum während der UN Climate Action Summit am 23. September in New York vorgestellt.

Sie interessieren sich für wissenschaftlich fundierte Klimaziele und die neuen Anforderungen der SBTi? Pünktlich zur deren Einführung führen wir am 15. Oktober ein Webinar zum Thema durch. Anfang Oktober werden wir zudem unser überarbeitetes Disksussionspapier zu Science Based Targets auf Deutsch und Englisch auf unserer Website veröffentlichen.

Veranstaltungshinweis

Klimacoaching

Plant ihr Unternehmen seine Treibhausgas-Emissionen zu erheben und zu managen? Dann unterstützen wir Sie gerne in unserem Einsteigercoaching auf dem Weg zu ihrer Treibhausgasbilanz als Grundlage für eine Klimastrategie. Weitere Informationen & Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen