UN Global Compact Aufruf: SDG-Pioniere gesucht!

11.06.2019

Der UN Global Compact hat im Mai seine Suche nach SDG-Pionieren für 2019 gestartet - gesucht werden junge Fach- und Führungskräfte, die in Unternehmen besondere Arbeit leisten, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) voranzubringen.

Im Rahmen der Kampagne „Making Global Goals Local Business“ ist der UN Global Compact erneut auf der Suche nach SDG-Pionieren und richtet sich an junge Fach- und Führungskräfte (bis 35 Jahre alt), die durch die Umsetzung der zehn Prinzipien des UN Global Compact in besonderer Weise zur Förderung der SDGs in ihrem Unternehmen beitragen.

"Es ist klar, dass wir bei der Erreichung der SDGs viel langsamer Fortschritte machen, als wir sollten", sagte Lise Kingo, Exekutivdirektorin des UN Global Compact. "Durch die Anerkennung und Ermutigung junger Führungskräfte, die transformative Lösungen in ihren jeweiligen Branchen vorantreiben, haben wir die Möglichkeit, einen systemischen Wandel zu fördern und die Welt auf einen nachhaltigeren Weg zu bringen."

SDG-Pioneer 2019

Der UN Global Compact zeichnet jedes Jahr SDG-Pioniere aus, also Fach- und Führungskräfte, die ihr Wirtschaften als treibende Kraft zur Erreichung der SDGs einsetzen. 

2019 wird der UN Global Compact mindestens fünf junge Fach- und Führungskräfte (bis 35 Jahre) auszeichnen, die in einem am UN Global Compact beteiligten Unternehmen arbeiten und die SDGs durch ihre Arbeit voranbringen.

Sie sind ein "SDG Pioneer" oder kennen eine/einen? Nominierungen nimmt der UN Global Compact noch bis zum 12. Juli 2019 auf seiner Website entgegen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen