UN Global Compact Mandat erneuert

19.02.2019

Am 20. Dezember 2018 ist das Mandat des UN Global Compact von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen erneuert worden.

United Nations erneuern UN Global Compact Mandat

In einer Resolution wurde das umfassende Mandat des UN Global Compact bestätigt, welches darin besteht, "die Werte der Vereinten Nationen und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken im System der Vereinten Nationen und in der globalen Geschäftswelt zu fördern".

Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen ermutigten den Privatsektor, sein Engagement bei der Bekämpfung des Klimawandels zu verstärken, lobten aber auch die von maßgeblichen Interessengruppen bereits umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen. Sie betonten, was für eine wichtige Rolle der Privatsektor bei der Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) spiele und verwiesen auch auf die lokalen Netzwerke des Global Compact, die dazu beitragen, die Werte und Prinzipien des UN Global Compacts zu verbreiten und Partnerschaften mit Unternehmen auf breiter Ebene zu ermöglichen.

Lise Kingo, Exekutiv Direktorin des UN Global Compact, dankte den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung. Außerdem betonte sie: „Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Arbeit, um sicherzustellen, dass Partnerschaften spürbare Auswirkungen haben, wenn sie sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung orientieren."

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen