Trauer um Kofi Annan (1938-2018)

21.08.2018

Trauer um Kofi Annan (1938-2018)

Das Deutsche Global Compact Netzwerk trauert um Kofi Annan.

Neben seinen zahlreichen Leistungen als Generalsekretär der Vereinten Nationen von 1997 bis 2006, war Kofi Annan auch Gründer der UN Global Compact Initiative. Eine Aufforderung Annans an die Unternehmensführer beim Weltwirtschaftsforum in Davos (1999) inspirierte Wirtschaftsvertreter in aller Welt, die Vision einer inklusiven, ressourcenschonenden und nachhaltigen Weltwirtschaft zu verfolgen.

Als ehemaliger UN-Generalsekretär beeindruckte Kofi Annan durch seine ruhige und diplomatische Art. Er hatte sich vorgenommen, den Menschen weltweit die Vereinten Nationen näher zu bringen, indem er Verbindungen mit der Zivilgesellschaft, der Privatwirtschaft und anderen Partnern knüpfte. Seine Amtszeit nutze er, um für Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Afrika einzutreten.

Der Friedensnobelpreisträger setze sich mit seiner Stiftung, weit über seine Amtszeit als UN-Generalsekretär hinaus, gegen Korruption und Ausbeutung ein. Seine Erfahrungen und der unermüdliche Einsatz für eine bessere Welt werden fehlen. Das Deutsche Global Compact Netzwerk trauert um einen Visionär und seinen Gründer.
Ein weiterführendes Statement von Lise Kingo, CEO & Executive Director des UN Global Compact, lesen sie hier: https://www.unglobalcompact.org/news/4399-08-18-2018

Kofi Annan 2004 beim UN Global Compact Leaders Summit
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen