Human Rights Peer Learning Group - Report 2020

14.12.2020

Die Human Rights Peer Learning Group des DGCN hat ihren Report von 2020 veröffentlicht.

In der Human Rights Peer Learning Group des DGCN versammeln sich 12 Unternehmen aus Deutschland und Italien aus den Sektoren Chemie, Bankwesen, Logistik, Textil, Pharma, Extraktion, Infrastruktur, Technologie und IKT. In der Peer Learning Group arbeiten sie an der Umsetzung der UN-Leitprinzipien zusammen und tauschen sich unter Anleitung des DGCN regelmäßig über Fortschritte und Herausforderungen bei der Implementierung menschenrechtlicher Sorgfalt aus.

2020 wurden zwei Webinare und zwei virtuelle Workshops gehalten. Die diesjährigen Themenschwerpunkte waren von COVID-19 geprägt. Neben Anpassungen in der Art und Weise der Zusammenarbeit ging es auch um die menschenrechtlichen Dimensionen der Pandemie und wie Unternehmen auf diese reagieren sollten. Einen weiteren Schwerpunkt bildete der Themenkomplex Impact und Wirkung als gleichzeitiges Element und Ziel menschenrechtlicher Sorgfaltsprozesse.
  Der Report über die Aktivitäten und Schwerpunkte 2020 ist nun verfügbar.


Die Teilnahme steht grundsätzlich engagierten Unterzeichnerunternehmen des UNGC offen. Interessenten melden sich bitte unter globalcompact@giz.de.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen