DGCN goes digital: Virtuelle Teilnehmerkonferenz des Deutschen Global Compact Netzwerks am 2. April 2020

12.03.2020

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und der damit verbundenen Gesundheitsrisiken wird die diesjährige Teilnehmerkonferenz des Deutschen Global Compact Netzwerks (DGCN) am 2. April 2020 erstmalig virtuell stattfinden.

Mit Blick auf die hohen Anmeldezahlen sowie das große Interesse an der Diskussion zu Rahmenbedingungen, die den Beitrag von Unternehmen zur Agenda 2030 fördern und fordern, wird die Teilnehmerkonferenz nicht wie geplant als Präsenzveranstaltung stattfinden, sondern erstmalig per Livestream übertragen.

Die internationalen und nationalen Speaker*innen haben erfreuerlicherweise ihre Teilnahme bestätigt und wir werden daher alle interessierten Teilnehmenden am 2. April virtuell begrüßen. Alle bisherigen Anmeldungen bleiben gültig.

Hier finden Sie die aktuelle Agenda der Konferenz und die Möglichkeit zur Anmeldung. Die Konferenz findet nun von 9.30 bis 13.15 Uhr statt und beinhaltet Live-Zuschaltungen unserer Referent*Innen aus Frankreich, UK und Portugal und den Livestream der Plenumsdiskussion aus Berlin. Informationen zum Livestream-Zugang werden in den kommenden Tagen veröffentlicht. Den ursprünglich geplanten Workshop zu "Klima und Menschenrechte in der Unternehmenspraxis" bieten wir Ihnen separat in Form eines Webinars an. Nähere Informationen dazu folgen auch hier in Kürze.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich jederzeit an das DGCN Team.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen