10 Jahre UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte – Ihr Input ist gefragt!

18.11.2020

10 Jahre UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte – Ihr Input ist gefragt!

Vor fast 10 Jahren hat der UN Menschenrechtsrat die UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte (UNGPs) offiziell bestätigt. Anlässlich des Jubiläums startete im Juli das Projekt „Business and human rights: towards a decade of global implementation“. Noch bis Ende November befragt die Arbeitsgruppe Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zu Lücken und Herausforderungen in der Umsetzung der UN Leitprinzipien.

Im Juni 2021 jährt sich die Bestätigung der UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte (UNGPs) durch den UN Menschenrechtsrat zum 10. Mal. Dies war ein großer Schritt, um Verstößen gegen Menschenrechte und Arbeitsnormen im unternehmerischen Kontext vorzubeugen. Sie legen nicht nur die Verantwortlichkeiten von Staaten, sondern auch von Unternehmen klar fest, und tragen so zum Schutz vulnerabler und betroffener Personen bei. Zahlreiche Länder, darunter Deutschland, haben Nationale Aktionspläne zur Umsetzung der UNGPs erarbeitet. 


Nun rief die UN Arbeitsgruppe für Wirtschaft und Menschenrechte das Projekt „Business and human rights: towards a decade of global implementation“ oder kurz „UNGPs 10+“ ins Leben. Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Vision, um die UNGPs bis 2030 breitflächiger und tiefgehender umzusetzen. Ein Schwerpunkt des Projekts liegt auf effektiven Regulierungen, also der verbindlichen Dimension im so genannten „Smart Mix“ aus Maßnahmen zur Umsetzung der Leitprinzipien. Ein weiterer Fokus ist die Rolle von Akteuren aus dem Finanzsektor.

Um bestehende Lücken besser zu identifizieren, Herausforderungen zu verstehen, und verschiedenste Perspektiven in den weiteren Projektverlauf einbeziehen zu können, konsultiert die Arbeitsgruppe derzeit ein vielfältiges Spektrum von Stakeholdern aus öffentlichen, privaten und zivilgesellschaftlichen Institutionen aus aller Welt. Dieser Konsultationsprozess wird die Berichterstattung an den UN Menschenrechtsrat sowie den Implementierungsprozess der Menschenrechte im Unternehmenskontext im nächsten Jahrzehnt mit prägen.

Ihre Erfahrungen und Gedanken sind ein wertvoller Beitrag, um Herausforderungen und Chancen zu formulieren und die effektivsten nächsten Schritte festzulegen. Nehmen Sie noch bis zum 30. November teil: Have your say!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen