Newscenter
 

Informiert bleiben. Hier finden Sie aktuelle Meldungen des DGCN.

 
  • 02.07.2020  Fortschrittsbericht 20 Jahre UN Global Compact

    Fortschrittsbericht 20 Jahre UN Global Compact

    Die zum 20. Jahrestag des United Nations Global Compact durchgeführte Studie ergibt, dass systemische Änderungen erforderlich sind, um die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) bis 2030 zu erreichen.

    mehr erfahren
  • 01.07.2020  Report zur Umsetzung der SDGs veröffentlicht: Deutschland unter Top Ten, aber mit Nachholbedarf

    Report zur Umsetzung der SDGs veröffentlicht: Deutschland unter Top Ten, aber mit Nachholbedarf

    Mit den Sustainable Development Goals (SDGs) hat sich die Staatengemeinschaft Ziele gesetzt um bis 2030 gemeinsam zu einer besseren ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung beizutragen. Ein aktueller Report der Bertelsmann Stiftung und des Sustainable Development Solutions Network (SDSN) zeigt, dass die Weltgemeinschaft viel über die Nachhaltigkeitsziele redet, aber zu wenig in ihre Umsetzung investiert.

    mehr erfahren
  • 23.06.2020  Neues von der Science Based Target Initiative

    Neues von der Science Based Target Initiative

    Vorgaben für Net-Zero-Ziele, aktualisierte Leitlinie für ein <2°C- und 1,5°C-Klimaziel, Erleichterungen für KMUs sowie Veröffentlichung von weiteren sektorspezifischen Ansätzen bis Ende 2020

    mehr erfahren
  • 22.06.2020  Berichterstattung der Global Compact-Unterzeichner: Verlängerung der Abgabefristen aufgrund von COVID-19

    Berichterstattung der Global Compact-Unterzeichner: Verlängerung der Abgabefristen aufgrund von COVID-19

    Auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die zum Teil eingeschränkten Möglichkeiten für Unternehmen und Organisationen, den Communication on Progress (COP) bzw. Communication on Engagement (COE) fristgerecht fertigzustellen, hat der UN Global Compact mit einer automatischen Fristverlängerung reagiert.

    mehr erfahren
  • 17.06.2020  Leaders Summit des UN Global Compact und Abschlussrede der Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Leaders Summit des UN Global Compact und Abschlussrede der Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Am 15. und 16. Juni fand der Leaders Summit des UN Global Compact statt, zu dem zahlreiche Staats- und Regierungsoberhäupter und führende VertreterInnen aus Wirtschaft und der Vereinten Nationen virtuell zusammenkamen. In mehr als 26 Stunden und über 100 globalen, regionalen und lokalen Sessions mit mehr als 20.000 TeilnehmerInnen ist der Leaders Summit das bisher größte virtuelle Event der Vereinten Nationen. Er befasste sich vor allem mit der Reaktion des Privatsektors auf drei beispiellose und miteinander vernetzte globale Krisen: den Auswirkungen der COVID-19 Pandemie im Bereich Gesundheit, den weltweiten Ungleichheiten und dem Klimawandel.

    mehr erfahren
  • 09.06.2020  Executive Update: In a time of global uncertainty, now is the time to invest in a 1.5°C future

    Executive Update: In a time of global uncertainty, now is the time to invest in a 1.5°C future

    Lise Kingo, CEO und Exekutivdirektorin des UN Global Compact, ruft in ihrem aktuellen Executive Update dazu auf, den Wiederaufbau und Maßnahmen zur Krisenbekämpfung im Zuge der Corona-Pandemie an den Klimaschutz zu koppeln und damit irreversible Auswirkungen auf Mensch und Umwelt vereint zu bekämpfen.

    mehr erfahren
  • 25.05.2020  Sanda Ojiambo wird neue Generalsekretärin des UN Global Compact

    Sanda Ojiambo wird neue Generalsekretärin des UN Global Compact

    UN-Generalsekretär Antonió Gueterres ernennt Sanda Ojiambo zur neuen Generalsekretärin des UN Global Compact, der weltweit größten Initiative für nachhaltige Unternehmensführung. Sie tritt zum 17. Juni 2020 die Nachfolge von Lise Kingo an, die maßgeblich die strategische Ausrichtung der Initiative und den Beitrag des UNGC zur Umsetzung der Sustainable Development Goals hat.

    mehr erfahren
  • 20.05.2020  Aktuelles vom UN Global Compact: "Over 150 global corporations urge world leaders for net-zero recovery from COVID-19"

    Aktuelles vom UN Global Compact: "Over 150 global corporations urge world leaders for net-zero recovery from COVID-19"

    Über 150 CEOs rufen Regierungen weltweit dazu auf, ihre Maßnahmenpakete zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Krise in Einklang mit einer klimaneutralen Zukunft zu bringen. Als Zeichen haben diese Unternehmen, zu denen auch zahlreiche deutsche Global Compact-Unterzeichner zählen, ihre eigenen Commitments zu den Science Based Targets trotz der aktuellen Krise bekräftigt.

    mehr erfahren
  • 19.05.2020  Diskussionsbeitrag des DGCN zu „Digitalisierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland – Handlungsfelder für Unternehmen“

    Diskussionsbeitrag des DGCN zu „Digitalisierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland – Handlungsfelder für Unternehmen“

    Das DGCN veröffentlicht den neuen Diskussionsbeitrag zum Thema "Digitalisierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland", der noch im Vorfeld der COVID-19 Pandemie entstand. Der Fokus des Diskussionsbeitrags liegt auf den Chancen und Risiken, die sich durch die Digitalisierung der Arbeit für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ergeben. Im Vordergrund steht dabei die Relevanz des gesellschaftlichen Zusammenhalts für die Wirtschaft, sowie die Frage wie Unternehmen zu deren Stärkung beitragen können.

    mehr erfahren
  • 22.04.2020  Die Corona-Krise: Treiber für den Klimaschutz?

    Die Corona-Krise: Treiber für den Klimaschutz?

    Die vollumfänglichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden. Sicher ist jedoch, dass die Krise das zukünftige wirtschaftliche, soziale und politische System gravierend verändern wird. Bei den zu ergreifenden Maßnahmen wird empfohlen, unter anderem auch seitens der Wirtschaft, Umweltaspakte ebenfalls zu berücksichtigt. Aufbau und Umsetzung eines unternehmerischen Klimamanagements sind dabei unabdingbar und können dazu beitragen, die Resilienz von Unternehmen zu erhöhen.

    mehr erfahren