21. Juli 2017 | CSR-Management Forum 2017

Das CSR-Management Forum 2017 der IHK Nürnberg in Kooperation mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk zeigt Ein- und Ausblicke, formuliert Erwartungen und liefert praktische Ansätze für die Gestaltung unternehmerischer Verantwortung im Austausch mit der Unternehmenspraxis.

Ort/Location
Nürnberg
IHK Akademie Mittelfranken Walter-Braun-Str. 15 90425 Nürnberg

Veranstalter/Organizer
IHK Nürnberg, DGCN

Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, ihr Kerngeschäft nachhaltig zu gestalten. Investoren, Geschäftspartner, Zivilgesellschaft und VerbraucherInnen formulieren diese Anforderungen sehr deutlich. Zunehmend setzt auch die Regierung auf einen „Smart Mix“ aus freiwilligen Elementen und gesetzgeberischer Verpflichtung, etwa beim Thema Berichterstattung, der Beachtung von Menschenrechten in Geschäftsprozessen und der Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs).

Ziele und Pläne für eine ökonomische ökologische und gesellschaftlich nachhaltige Entwicklung sind längst Bestandteile politischer Willensbildung und fließen in internationale wie nationale Gesetzgebungen ein.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die Webseite der IHK Nürnberg.

Tagungsprogramm

09:30 Uhr

10:00 - 10.15 Uhr

Eintreffen und Regristrierung

Begrüßung und Einführung
Markus Lötzsch, Hauptgeschäftsführer IHK Nürnberg für Mittelfranken

 

10:15 - 10:45 Uhr

CSR-Strategie der Bundesregierung
Ziele und Instrumente der nationalen CSR-Strategie und ihre Bedeutung für Unternehmen

Susanne Gasde, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Referat "CSR - Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen"

 

10:45 - 11:15 Uhr

Profit ohne Grenzen. Wenn Mensch und Umwelt auf der Strecke bleiben.
Caspar Dohmen, Wirtschaftsjournalist und Autor

 

Kaffeepause mit Übergang in die Workshops

11:30 - 13:00 Uhr

Parallele Workshops

Workshop 1: Wirtschaft und Menschenrechte – Unternehmerische Sorgfaltspflichten in der Praxis
Pia Theresa Hoffmann, Corporate Sustainability Officer Schaeffler AG
Philipp Bleckmann, Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN)

Workshop 2: Unternehmerisches Klimamanagement entlang der Wertschöpfungskette
Gisbert Braun, Umweltgutachter, Auditor Qualitäts- / Umweltmanagement
Sophie von Gagern, Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN)

Workshop 3: Disruptive Geschäftsmodelle in einer nachhaltigen Zukunft
Prof. Dr. René Schmidpeter, Cologne Business School (CBS); Anne Kirchhof, Germanwatch

 

Pause mit Mittagsimbiss und Gesprächen

14:00 - 15:00 Uhr

Herausforderungen an und Erwartungen von Unternehmen / Global Compact Initiativen
Workshop-Ergebnisse: Statements und Diskussion
Global Compact: Selbstverständnis, Tools und Leistungen

 
 

Bild: GIZ/Dirk Ostermeier

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen