23. April 2020 | Webinarreihe Menschenrechtliche Sorgfalt: Teil I – Grundsatzerklärung

Die fünfteilige Webinarreihe Menschenrechtliche Sorgfalt kombiniert theoretisches Hintergrundwissen mit Fallbeispielen aus der Unternehmenspraxis. Dabei erläutert sie die fünf Kernelemente menschenrechtlicher Sorgfalt im Sinne des Nationalen Aktionsplans (NAP) Wirtschaft und Menschenrechte. Teil I befasst sich mit der Grundsatzerklärung.

Ort/Location
Online

Veranstalter/Organizer
DGCN

Webinar I - Basis einer menschenrechtlichen Unternehmensstrategie: Die Grundsatzerklärung

Das Webinar beleuchtet das erste Kernelement menschenrechtlicher Sorgfalt im Sinne des NAPs. Es informiert über die Relevanz sowie die Anforderungen an eine Grundsatzerklärung zur Achtung der Menschenrechte von Unternehmen.

Die fünf Kernelemente des Nationalen Aktionsplans für Wirtschaft und Menschenrechte sind ein kontinuierlicher Prozess und bauen aufeinander auf. Eine robuste menschenrechtliche Grundsatzerklärung ist der erste Schritt, um der Verantwortung zur Achtung der Menschenrechte als Unternehmen nachzukommen. Dieses Webinar beleuchtet sowohl die Anforderungen an eine Grundsatzerklärung als auch Handlungsempfehlungen für typische Herausforderungen, die mit ihrer Entwicklung und Veröffentlichung einher gehen.


Folgende Fragen stehen dabei im Fokus:

• Warum ist eine Grundsatzerklärung wichtig?
• Welche formalen und inhaltlichen Aspekte muss eine Grundsatzerklärung erfüllen?
• Wie sieht die Entwicklung einer Grundsatzerklärung in der Praxis aus?
• Welche Good Practice-Beispiele gibt es?


Dieses Webinar ist kostenfrei und frei zugänglich.

Durchführungspartner: Löning - Human Rights & Responsible Business

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Laura Curtze.

Direkt zur Anmeldung


Dieses Webinar ist Teil einer Webinarreihe zu menschenrechtlicher Sorgfalt. Die weiteren Termine finden Sie hier:


28.05. | Webinar II: Ermittlung von Risiken und Auswirkungen
24.06. | Webinar III:  Maßnahmen und Wirksamkeitskontrolle
10.09. | Webinar IV:  Berichterstattung
08.10. | Webinar V:  Beschwerdemechanismen und Abhilfe

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen