14. November 2019 | Vertiefungswebinar: NAP & Co – wachsende menschenrechtliche Transparenzanforderungen für Unternehmen

Ab diesem Jahr prüft die Bundesregierung, ob Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitenden die im Nationalen Aktionsplan (NAP) Wirtschaft und Menschenrechte geforderten Maßnahmen in angemessener Weise umsetzen. Dabei wird u.a. die unternehmerische Berichterstattung als Teil menschenrechtlicher Sorgfalt in den Blick genommen. Auch an anderer Stelle wird zunehmend erwartet, dass Unternehmen ihre Ansätze zur Achtung der Menschenrechte transparent machen.

Ort/Location
Online

Veranstalter/Organizer
DGCN

Direkt zur Anmeldung

Dieses Vertiefungswebinar gibt einen Überblick zu wachsenden nationalen (insbes. durch den NAP und im Kontext des NAP-Monitoring-Prozesses) und internationalen (wie z.B. aus Gesetzen wie dem Modern Slavery Act) Anforderungen an Transparenz und Berichterstattung über menschenrechtliche Sorgfalt und zeigt praktische Ansätze zum Umgang mit diesen auf.

Inhalt

  • Einführung: Hintergründe und Kontext
  • Transparenzanforderungen mit Blick auf menschenrechtliche Sorgfalt: Nationale und internationale Entwicklungen
  • Praktische Ansätze: Berichterstattungsformate und Unternehmensbeispiele 

Dieses Webinar ist kostenfrei und öffentlich zugänglich.

Durchführungspartner: twentyfifty ltd.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Laura Curtze.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen